Stärke & Gelassenheit

- auch in herausfordernden Zeiten

Manage souverän Stress, Ängste und Unsicherheit.

Hol Dir meine Anti-Stress-Tipps!

8 einfache Dinge, die Du täglich tun kannst, um auch grosse Herausforderungen mit Ruhe & Gelassenheit meistern zu können.

Unser Leben wird gerade auf eine Art und Weise auf den Kopf gestellt, wie wir uns das vor ein paar Wochen noch nicht hätten vorstellen können. Scheinbar über Nacht ist alles anders, fremd, beängstigend.

 

Wir spüren grosse Verunsicherung und Unsicherheit. Wir sorgen uns um unsere Gesundheit und um unsere Familie und Freunde. Wir haben Angst um unsere finanzielle Sicherheit und um unser aller Zukunft.

 

Plötzlich sind wir mit inneren und äusseren Herausforderungen konfrontiert, für die wir neue Bewältigungsstrategien brauchen. Und es scheint, dass wir kaum noch etwas kontrollieren können, dass alles, was gerade passiert, nicht in unserer Hand liegt.

Das alles führt zu Stress. Und Stress versetzt Körper und Psyche in einen dauerhaften Alarmzustand, was weitreichende Folgen nicht nur für unser Wohlbefinden, sondern auch für unsere Beziehungen zu anderen hat:

Zudem schwächt Dauerstress unser Immunsystem, was uns auch anfälliger für Infektionskrankheiten macht. Und das ist etwas, was wir besonders jetzt überhaupt nicht gebrauchen können.

 

Und schon haben wir mit so viel mehr zu kämpfen als nur mit dieser Corona-Krise.

Stress schränkt unsere Wahrnehmung ein. Wir fokussieren stark auf das Negative der Situation. Unser objektives Urteilsvermögen leidet. Wir sind hin und hergerissen, so dass es uns schwerer fällt, gute Entscheidungen zu treffen. Wir fühlen uns schneller überfordert und vor allem hilflos, denn wir scheinen nichts mehr unter Kontrolle zu haben.

Das beeinflusst dann auch unsere Beziehungen, die dann oft unter Spannung stehen. Denn wir reagieren eher gereizt und streiten schneller. Wir sind ungeduldig und super-sensibel. Und wir neigen mehr zu Misstrauen, Neid und Eifersucht.

Stress beeinflusst auch die Art, wie wir für uns sorgen. Wir fühlen uns unzufrieden und deprimiert, liegen deshalb mehr auf der Couch, schauen Netflix und stopfen Schokolade und Chips in uns hinein. Und schon stecken wir in einem Teufelskreis fest, denn all das macht uns noch unzufriedener und noch deprimierter. Dazu machen sich noch Selbstzweifel breit.

Wenn die Dinge so derart ausser Kontrolle geraten, dann können wir nur an einem Punkt beginnen: Uns selbst.

Mit einfach umsetzbaren Methoden von Stress-Management und Achtsamkeit können wir nachweislich Stress und innere Anspannung reduzieren und unser Immunsystem stärken.

 

Und wenn wir entspannt(er) sind, dann fühlen wir uns wohl, sind ausgeglichen, gelöst, frisch und wach. Wir können uns und andere besser einschätzen und in Ruhe wichtige Entscheidungen fällen. Wir haben mehr Energie, sorgen besser für uns selbst und andere.

 

Und davon profitieren nicht nur wir, sondern auch unsere Lieben.

 

Die letzten Wochen haben uns gezeigt: Wir können nicht irgendwann mal etwas für uns und unsere - körperliche und mentale - Gesundheit tun. Stattdessen sollten wir täglich ein paar Minuten in unser Wohlbefinden investieren. Es zahlt sich aus!

 

Und Du wirst sehen:

Kleine Veränderungen haben eine grosse Wirkung.

Nutze also diese Zeit der «Verlangsamung» und beginne, täglich etwas für Dich zu tun: für mehr Ruhe, Gelassenheit und Leichtigkeit – auch in angespannten Zeiten.

 

Hol Dir meine Anti-Stress-Tipps!

8 einfache Dinge, die Du täglich tun kannst, um auch grosse Herausforderungen mit Ruhe & Gelassenheit meistern zu können.

©2020 by Katharina Friedemann 

Graphic & Web Design by FluxyArtDesign